Geschichte des Strandbades Sittlinger

1926

Gründung des Strandbades durch die Gebrüder Willibald und Sepp Sittlinger.
Döbriach am Millstätter See besitzt einen der schönsten Naturbadestrände des Landes. Die wenigen Gäste nach dem 1. Weltkrieg aber konnten hier nur wild baden. Sie suchten sich zwischen dem Schilf ein verlockendes Plätzchen und hingen ihre Kleider auf die grünen Stauden. Darum entschlossen sich die Gebrüder Willibald und Sepp Sittlinger im Jahre 1926 auf gepachtetem Grund ein Strandbad zu schaffen. Mit größtem Fleiß und Eifer gingen sie ans Werk. Im Winter schlugen sie im Koflach das Holz, und im Frühjahr baute Zimmermeister Kabusch aus Seeboden die ersten 20 Kabinen auf. Die Gäste waren vom neuen Strandbad begeistert, weil sie hier einen feinen, weit in den See hinausragenden Sandboden antrafen.

1928

Schon 2 Jahre später wurde das 1. Döbriacher Strandbad durch 25 Kabinen erweitert und bald konnten die Gebrüder Sittlinger auch 1000 m2 Grund von Frau von Luschan in Millstatt käuflich erwerben.

1933

  

1952

Am 28. Juni 1952 aber fiel es einem Brand zum Opfer. Jene vermutliche Sabotage konnte nie geklärt werden. Unter Mithilfe des Magnesitwerkes und der Marktgemeinde Radenthein entstand in kurzer Zeit ein neues und schöneres Strandbad, das in den folgenden Jahren durch Grundankäufe auf etwa 1 Hektar erweitert werden konnte.

1956

Die erste Wasserschischule.

1969

1969 übernimmt Josef Sittlinger die Geschicke der Wasserschischule und des Bootsverleihs.

1970

1970 wurde ein weiterer Kabinentrakt gebaut.

1972

1972 wurde das Strandbad Sittlinger sehr gefällig modernisiert. Die Bootsvermietung und eine Wasserschischule zogen nicht nur Badegäste an.

1975

1975 wurde es nochmals auf 121 Kabinen erweitert. In den nächsten Jahren kam es ständig zu kleineren Neuerungen und Renovierungen um den hohen Standard beizubehalten.

1994

Im Jahre 1994 übergab Josef Sittlinger die Geschäftsführung seinem Sohn Willi.

1999

Bau des neuen Restaurants mit angeschlossenem Pub.

2001

Neuerrichtung des beliebten Sprungturms, Sittlingers Wasserspiele, großer Spielplatz mit verschiedenen Spielgeräten.

2003

Anschaffung eines topmodernen Wakeboard-Bootes (Aurora) und Gründung des Wakeboard-Clubs "Wakeboard Bros. Döbriach".

2004 – 2013

Laufende Modernisierungen und Adaptionen im Strandbad-/Wassersport-Bereich – Boote, Vermietung, Sprungturm, Liegewiese, Spielplatz, Nichtschwimmerbereich, See-Lounch.

2014 – 2016

Umbau und Modernisierung der Gastronomie, Erweiterung des Seeterrassen-Bereiches. Palmen in Döbriach – Der Klimawandel macht sich bereits bemerkbar!

Strandbad-Restaurant Sittlinger

9873 Döbriach | Seepromenade 52
T +43 4246 7118
sittlinger@aon.at | facebook
.

Öffnungszeiten Restaurant

Kein Küchenbetrieb
Eissalon: Mo-So 13-19 Uhr
Dienstag Ruhetag
Ab 24.9.2018 geschlossen

Öffnungszeiten Strandbad

Bootsverleih, Wasserskischule
Mitte April bis Ende September